Das Team

TEAM bedeu­tet für uns neben einem gemein­sa­men Wer­te­kor­sett 

T ragfähiges
E rfolgreiches
A chtsames
M iteinander

Wir alle sind geprägt durch unse­re Erfah­run­gen, unse­re Kern­über­zeu­gun­gen, Hoff­nun­gen, Wün­sche, Moti­ve und Bedürf­nis­se. Das hat Aus­wir­kun­gen auf unse­re Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kul­tur und unser Mit­ein­an­der. In die­sem Sin­ne unter­stüt­zen wir mit viel Lie­be und Lei­den­schaft für unse­re Arbeit, ins­be­son­de­re jun­ge Men­schen – und die, die sie im beruf­li­chen All­tag beglei­ten – dar­in, ihren eige­nen Wert und ihre eige­nen Wer­te erken­nen und leben zu ler­nen. Wer sich selbst gut kennt, erhöht sei­ne Chan­cen auf ein erfolg­rei­ches, glück­li­ches und erfüll­tes Leben um ein Viel­fa­ches. Und genau dar­in möch­ten wir vor allen Din­gen die jun­gen Men­schen unter­stüt­zen und sie auf ihrem Weg zu sich selbst beglei­ten.

von links nach rechts: Mar­kus Gyham­mer, Dani­el­le Bohr­mann, Mark Thiel, Gabrie­la Ant­c­zak, Mar­tin Nedel

Gabriela Antczak

Expertin mit Herzblut für werteorientierte Persönlichkeitsentwicklung

(Inha­be­rin & Lei­te­rin des Unter­neh­mens, Red­ne­rin, Ent­wick­le­rin der P.O.W.E.R.-Teaching Stra­te­gie, zer­ti­fi­zier­te
Trai­ne­rin für Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lungs-Bera­tung, ganz­heit­li­che Pro­zess­be­glei­te­rin)

„Es ist mir ein per­sön­li­ches Anlie­gen – gemein­sam mit mei­nem Team – ins­be­son­de­re jun­ge Men­schen dar­in zu unter­stüt­zen, ihren eige­nen Wert und ihre eige­nen (huma­nen) Wer­te erken­nen und leben zu ler­nen. Unser Selbst­bild ent­schei­det über unser Selbst-Wert-Gefühl. Hier­in liegt der Schlüs­sel zu einem mehr oder weni­ger erfolg­rei­chen Leben. Wir sind lie­be­vol­le „Bewusst­ma­cher“ für die Hal­tung, in der die jun­gen Men­schen durchs Leben gehen und „Anstoß­ge­ber“ das eige­ne Ver­hal­ten zu reflek­tie­ren, um Stär­ken, Poten­tia­le und die inne­woh­nen­de Schöp­fer­kraft zu erken­nen, zu akti­vie­ren und bewusst ein­zu­set­zen. In der Arbeit mit Ausbildern/Innen und Aus­bil­dungs­be­auf­trag­ten fin­det dar­über hin­aus der Trans­fer zu Rol­le und Auf­ga­be inner­halb der Aus­bil­dungs­ar­beit statt.”

Markus Gyhammer

Leidenschaftlicher Coach für persönliche Entwicklung „LeichtSinn.Jetzt“

(Dipl.-Sozialpädagoge, zer­ti­fi­zier­ter Trai­ner für Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Dia­log­be­ra­tung, Inte­gra­ti­ons­be­ra­ter für Schü­ler ohne Aus­bil­dungs­be­ruf & ver­hal­tens­auf­fäl­li­ge Kin­der und Jugend­li­che, Aus­bil­dung im Zür­cher Res­sour­cen­mo­dell)

„Mein Herz schlägt für die Poten­ti­a­l­ent­de­ckung und ‑ent­fal­tung. Ich lie­be es, wenn sich in mei­ner Arbeit Men­schen selbst (wieder-)entdecken und begin­nen aus ihrer Fül­le zu schöp­fen. Wich­tig ist mir dabei vor allem die Leich­tig­keit und Freu­de im Tun. Denn hier ist die Selbst­mo­ti­va­ti­on zu fin­den, die es braucht, um sei­ne Per­sön­lich­keit zu ent­fal­ten und sei­ne Zie­le zu errei­chen. Ich bin seit mehr als 10 Jah­ren fes­ter Bestand­teil im P.O.W.E.R.-Trainerteam und mich begeis­tert an unse­rem Team beson­ders die Bereit­schaft aller sich fort­lau­fend wei­ter­zu­ent­wi­ckeln und selbst zu tun was wir ande­ren ver­mit­teln. Dar­über hin­aus über­ar­bei­ten und opti­mie­ren wir unse­re Kon­zep­te stets mit Krea­ti­vi­tät, Schöp­fer­kraft und viel Lei­den­schaft. Das ist für mich auch der Grund, war­um ich seit über 10 Jah­ren Teil des Teams bin. Ich lie­be es wach­sen zu dür­fen und mich zu ent­wi­ckeln.”

Martin Nedel

Experte für Kommunikation mit Herz und Verstand

(Dipl.-Kaufmann (FH) mit 14 Jah­ren Erfah­rung als Trai­ner und Coach für Kom­mu­ni­ka­ti­on, Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung und Pro­jekt­ma­nage­ment, Aus­bil­dun­gen u.a. in Gewalt­frei­er Kom­mu­ni­ka­ti­on und Per­sön­lich­keits-Sys­te­me-Inter­ak­tio­nen-Theo­rie)

„Wenn Aus­zu­bil­den­de in mei­nen Semi­na­ren erken­nen, wie wich­tig eine wert­schät­zen­de Kom­mu­ni­ka­ti­on für die Zusam­men­ar­beit, den beruf­li­chen Erfolg und die eige­ne Zufrie­den­heit ist, dann geht mir mein Herz auf. Ein dar­aus resul­tie­ren­der kon­struk­ti­ver Umgang mit Kon­flik­ten för­dert nicht nur eine gesun­de und posi­ti­ve Bezie­hungs­kul­tur, son­dern stei­gert auch einen fai­ren und nach­hal­ti­gen Pro­fit. Dafür hier im P.O.W.E.R.-Teaching Team mei­nen Bei­trag zu leis­ten und Aus­zu­bil­den­de in ihren Lern­pro­zes­sen zu beglei­ten, berei­chert mei­ne Arbeit sehr. Zu erle­ben, wie sie dadurch ihre moti­vie­ren­den Kraft­quel­len erken­nen und sie bewuss­ter ein­set­zen kön­nen, berei­chert und erfüllt mich mit tie­fer Zufrie­den­heit. Dafür enga­gie­re ich mich von Her­zen ger­ne!”

Danielle Bohrmann

Empathische und begeisterte Nachwuchs-Trainerin im Team

(Sozi­al­as­sis­ten­tin, aktu­ell: Stu­di­um der Sozi­al- und Erzie­hungs­wis­sen­schaf­ten, Exper­tin für Kräu­ter­kun­de)

„1995 wur­de ich gebo­ren und habe seit­dem vie­le gesell­schaft­li­che Umbrü­che mit­er­lebt. Die Eta­blie­rung des Inter­nets, Smart­pho­nes, sozia­le Netz­wer­ke und eine spür­ba­re radi­ka­le Ver­än­de­rung der mensch­li­chen Inter­ak­ti­on. Hin­zu kamen glo­ba­le Her­aus­for­de­run­gen wie der Kli­ma­wan­del, gro­ße sozia­le Ungleich­heit, Flücht­lings­wel­len uvm. Die­se Her­aus­for­de­run­gen sind nur zu bewäl­ti­gen, wenn Men­schen mit­ein­an­der anstatt gegen­ein­an­der leben. Empa­thie und Wert­schät­zung sind für mich Wer­te, die zwi­schen unse­rer Unter­schied­lich­keit Brü­cken schla­gen und uns ver­bin­den. Aus die­ser Hal­tung her­aus möch­te ich Men­schen unter­stüt­zen und zu einem frei­en und fried­vol­len Mit­ein­an­der bei­tra­gen. In unse­rem Team durf­te ich Men­schen ken­nen ler­nen, die die­se Wer­te leben und ver­mit­teln. Daher ist die­se Arbeit für mich ein Geschenk und eine gro­ße Hoff­nung.”

Mark Thiel

Führungskräfte-Trainer mit Leib und Seele

(Dipl.-Betriebswirt (FH), Super­vi­sor DGSv, Sys­te­mi­scher Coach)

„Mei­ne Auf­ga­be sehe ich dar­in, Ausbilder/innen und Aus­bil­dungs­be­auf­trag­te mit Begeis­te­rung und einer wer­te­ori­en­tier­ten Hal­tung in ihrer sys­te­mi­schen Kom­pe­tenz als Coa­ches zu för­dern und ihnen Metho­den und Übun­gen der Schwer­punk­te Wer­te, Ver­bind­lich­keit und Teament­wick­lung im Trans­fer zu den Aus­zu­bil­den­den näher zu brin­gen. Mei­ne beson­de­re Lei­den­schaft gilt der Ver­mitt­lung sys­te­mi­scher Füh­rungs­kom­pe­tenz durch die Anwen­dung hand­lungs­ori­en­tier­ter Metho­den aus der huma­nis­ti­schen Psy­cho­lo­gie, damit sozia­le Sys­te­me intel­li­gen­ter wer­den und die sum­ma­ti­ve Kraft des Teams erleb­bar und spür­bar wird. Dabei kon­zen­triert sich der Fokus mei­ner Trai­nings auf das „sicht­bar machen“ der Über­tra­gun­gen von Füh­rungs­ver­hal­ten inner­halb der Steue­rung kom­ple­xer sozia­ler Sys­te­me.”

Wir sind die Neuen im Team:

Janina Blohm-Sievers

Begeisterte Schauspielerin & Theaterpädagogin

(Schau­spie­le­rin (Film & TV), Semi­nar-Schau­spie­le­rin, Thea­ter­päd­ago­gin (BA), Refe­ren­tin für Thea­ter als Metho­de,
Dozen­tin für Thea­ter, Schau­spiel & Impro­vi­sa­ti­ons­thea­ter)

„Ich lie­be Ler­nen, ich glau­be an die Kraft des Ler­nens durch Erle­ben und lie­be es, Men­schen dabei zu unter­stüt­zen, Neu­es zu wagen, sich selbst zu reflek­tie­ren und sich wei­ter zu ent­wi­ckeln. Thea­ter in sei­nem Kern ist Kom­mu­ni­ka­ti­on – das, was zwi­schen den Men­schen pas­siert. Ich habe früh fest­ge­stellt, dass es genau das ist, was mich weit­aus mehr inter­es­siert, als den Leu­ten zu sagen, was sie zu tun haben, damit die Sze­ne, die sie spie­len, beson­ders ästhe­tisch wird. Bei der thea­tra­len, kör­per­ba­sier­ten Arbeit fällt ganz viel neben­bei ab, und die­se Neben­pro­duk­te, die inter­es­sie­ren mich. Als abso­lu­te Team­spie­le­rin begeis­tern mich sowohl der Team­ge­dan­ke von P.O.W.E.R.-Teaching als auch die wer­te­ba­sier­te Arbeit. Ich freue mich, mit mei­ner Metho­den­viel­falt und Begeis­te­rungs­fä­hig­keit, vie­le neue Impul­se ins Team ein­brin­gen zu dür­fen und das Team damit opti­mal zu ergän­zen.”

Mathias Wald

Persönlichkeitstrainer aus Liebe und Leidenschaft

(Red­ner, Per­sön­lich­keits­trai­ner, Medi­en­ma­cher)

„Als ehe­mals Dro­gen­ab­hän­gi­ger nut­ze ich mei­ne Ener­gie heu­te, um das erlang­te Bewusst­sein sinn­stif­tend wei­ter­zu­ge­ben. Ich habe Ver­ant­wor­tung für mein Leben über­nom­men, bin mir mei­ner Selbst bewusst und ste­he für eine hohe Wer­te­ori­en­tie­rung. „Ich ver­bie­ge mich nicht mehr, mei­ne Bot­schaf­ten sind klar und unver­blümt und mei­ne Mis­si­on ist es, Men­schen in ihre Stär­ke zu brin­gen, denn Du bist der Pilot in Dei­nem eige­nen Leben!”

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Alles klar